Veritas Nähmaschine Test

Der Nähmaschinenhersteller Veritas, der seinen Sitz in Wittenberge hatte, existiert heute nicht mehr. Das Unternehmen wurde im Jahre 1904 als Zweigwerk von Singer in Betrieb genommen und im Jahre 1992, nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, von der Treuhand liquidiert. Allerdings werden noch Nähmaschinen unter dem Namen Veritas angeboten. Das Unternehmen wurde im Jahre 2003 von der A.O. Fischer GmbH aus Heilbronn angeboten, seitdem werden wieder Nähmaschinen der Marke Veritas angeboten. Diese Nähmaschinen überzeugen durch Qualität zu einem günstigen Preis.

Veritas Nähmaschine Test – Zuverlässigkeit zum günstigen Preis

Bereits in der früheren DDR war Veritas ein bekannter Hersteller von Nähmaschinen. Die neuen, modernen Veritas Nähmaschinen überzeugten im Veritas Nähmaschine Test mit Qualität zu günstigen Preisen. Aufgrund ihrer einfachen Bedienbarkeit sind diese Nähmaschinen auch gut für Einsteiger geeignet. Die Maschinen verfügen über

• verschiedene Nähprogramme
• automatische Fadenspannung
• Schnelleinfädelsystem
• variable Einstellung der Stichlänge.

Die Nähmaschinen werden mit umfangreichem Zubehör geliefert, beispielsweise mit vielen verschiedenen Nähfüßen. Für die Qualität der Nähmaschinen spricht die Garantie von 5 Jahren, die vom Hersteller gewährt wird. Neben Maschinen, die nur über wenige Programme verfügen und gut für Anfänger geeignet sind, bietet Veritas auch Nähmaschinen mit komplexer Ausstattung zu günstigen Preisen an, die sich gut für anspruchsvolle Nutzer eignen. Solche Nähmaschinen bieten zum Teil Overlock-Programme und verschiedene Stickprogramme an.

Veritas Nähmaschine Test – einfach bedienbare Maschinen zu günstigen Preisen

Im Veritas Nähmaschine Test überzeugten die Nähmaschinen mit einer guten Ausstattung und einem günstigen Preis. Die Nähmaschinen sind gut verarbeitet und lassen sich leicht bedienen. Viele der Maschinen sind gut für Anfänger geeignet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑