Nähmaschine – von 25 bis 50 Programme

Nähmaschinen mit 25 bis 50 Programmen werden bereits höheren Ansprüchen gerecht und sind vielfältig einsetzbar. Solche Maschinen können schon von denjenigen gekauft werden, die oft nähen und dabei Wert auf viele Möglichkeiten legen. Welche Programme tatsächlich vorhanden sind, hängt von der jeweiligen Nähmaschine und vom Hersteller ab. Bevor Sie eine solche Nähmaschine kaufen, sollten Sie überlegen, welche Programme Ihnen besonders wichtig sind.

Nähmaschinen mit 25 bis 50 Programmen für viele Möglichkeiten

Von vielen Herstellern können Sie Nähmaschinen kaufen, die über 25 bis 50 Programme verfügen. Diese Maschinen sind in verschiedenen Preisklassen angesiedelt, doch kommt es nicht nur auf einen günstigen Preis an, sondern darauf, was Sie für Ihr Geld bekommen. Die Nähmaschine sollte sich leicht bedienen lassen, die Programmwahl sollte übersichtlich gestaltet sein. Bei vielen Maschinen können Sie die einzelnen Programme mit einem Drehknopf anwählen. Zur Programmauswahl gehören beispielsweise

• Geradstich
• Blindstich
• Zickzackstich
• Doppelnadelfunktion
• Stopffunktion
• Stretchnaht
• Trikotstich
• Knopflöcher
• Overlockstich

Mit dem Overlockstich können Sie Kanten versäubern, das funktioniert viel schneller und sauberer als von Hand. Viele dieser Maschinen sind bereits mit umfangreichem Zubehör ausgestattet, beispielsweise mit Reißverschlussfuß, mit Knopflochsohle und mit verschiedenen Spulen.

Nähmaschinen mit 25 bis 50 Funktionen – Hilfe bei der Kaufentscheidung

Bei Ihrer Kaufentscheidung für eine Nähmaschine mit 25 bis 50 Programmen können Ihnen Testberichte und ausführliche Beschreibungen helfen. In den Testberichten erfahren Sie mehr über die Stärken und Schwächen der Geräte. Beim Kauf sollten Sie auf eine gute Verarbeitung achten, ebenso kommt es darauf an, wie leicht sich die verschiedenen Programme anwählen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑