Nähmaschine von 15 bis 25 Programme

Eine Nähmaschine, die 15 bis 25 Programme bietet, ist schon kein Einsteigermodell mehr, doch trotzdem kann sie noch gut von Anfängern bedient werden. Wie viele Programme Sie benötigen, hängt von Ihren persönlichen Ansprüchen ab. Auch dann, wenn Sie bereits umfangreiche Erfahrungen im Nähen gesammelt haben und häufig nähen, brauchen Sie nicht immer eine Maschine mit vielen Programmen. Je nach Maschine sind die Programme, die bei einer Nähmaschine mit 15 bis 20 Programmen vorhanden sind, unterschiedlich; daher sollten Sie vor dem Kauf einer Nähmaschine Prioritäten setzen, was Ihnen besonders wichtig ist.

Nähmaschinen mit 15 bis 25 Programmen – wird vielen Bedürfnissen gerecht

Eine Nähmaschine mit 15 bis 25 Programmen bietet Ihnen bereits vielfältige Möglichkeiten, sie kann mehr als nur die Grundfunktionen. Abhängig vom Modell und vom Hersteller können Sie mit einer solchen Maschine beispielsweise

• Geradstich
• Zickzackstich
• Doppelnadelfunktion
• Blindstich
• Stopffunktion
• Knopflöcher
• Trikotstich
• verschiedene Stiche zum Sticken

nutzen. Sogar Overlock ist bei verschiedenen Maschinen bereits vorhanden, sodass Sie mehrere Lagen Stoff zusammennähen können und sich nicht um das Versäubern und Säumen der Ränder kümmern müssen – das erledigt die Maschine für Sie. Wollen Sie eine Maschine mit 15 bis 25 Programmen kaufen, kommt es darauf an, dass sie sich leicht bedienen lässt und dass sie gut verarbeitet ist.

Nähmaschinen mit 15 bis 25 Programmen – wichtig beim Kauf

Möchten Sie eine Nähmaschine mit 15 bis 25 Programmen kaufen, sollten Sie sich genau informieren, über welche Programme sie verfügt. Viele Maschinen verfügen über umfangreiches Zubehör für zusätzliche Funktionen. Bei der Auswahl helfen Ihnen Testberichte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑