Industrienähmaschine Test

Die Industrienähmaschine ist den ganzen Tag lang im Einsatz, daher muss sie effizient und robust sein. Sie muss viele Funktionen bieten, die verschiedensten Arten von Nähten müssen mit ihr ausgeführt werden können. Für den privaten Einsatz können Sie, wenn es Ihnen auf Qualität und Effizienz ankommt, eine Industrienähmaschine neu oder gebraucht kaufen. Wollen Sie sich informieren, was die Nähmaschinen können und welche Industrienähmaschinen besonders zu empfehlen sind, finden Sie Industrienähmaschinen im Test.

Industrienähmaschine im Test – darauf kommt es an

Bei der Industrienähmaschine im Test kommt es auf Zuverlässigkeit an, die Maschine muss einiges aushalten und darf, wenn sie täglich im Einsatz ist, nicht ausfallen. Die Maschine muss daher stabil verarbeitet sein. Sie muss viele Funktionen haben, damit sie nicht nur zum Nähen von Kleidung und Wohntextilien, sondern auch zum Sticken, zum Annähen von Knöpfen und zum Nähen besonders dicker Materialien geeignet ist. Neben Industrienähmaschinen mit vielen Funktionen erhalten Sie auch Industrienähmaschinen für besondere Einsatzzwecke:

• für Polstereien
• für Sattlereien
• für die Schuhmacherei
• für Segelmacher
• für Orthopädiewerkstätten

Der Nähfuß muss in der Höhe verstellbar sein, abhängig davon, was Sie damit nähen wollen. Viele moderne Industrienähmaschinen verfügen über einen Computer oder können an einen Computer angeschlossen werden. Es bedarf einer gewissen Einarbeitung, wenn Sie das erste Mal mit einer solchen Nähmaschine arbeiten wollen. Der Computer sollte leicht verständlich sein, die Nähmaschine sollte sich leicht bedienen lassen. Dazu gehören auch das Auswechseln der Nadel und der Spule, das sollte sich ohne viel Mühe erledigen lassen. Verschiedene Hersteller, beispielsweise Pfaff oder Juki, haben sich auf Industrienähmaschinen spezialisiert und bieten sie in verschiedenen Varianten an. Es zahlt sich aus, in Qualität zu investieren und eine Industrienähmaschine eines bekannten Herstellers zu kaufen. Für besonders hohe Ansprüche, dort, wo viel genäht werden muss, werden auch CNC-gesteuerte Nähautomaten angeboten, doch sind solche Automaten nicht für den privaten Gebrauch geeignet. Sollte die Industrienähmaschine einmal ausfallen, ist es wichtig, dass Sie die passenden Ersatzteile dafür kaufen können und dass Sie kleinere Schäden selbst beheben können.

Industrienähmaschine im Test – finden Sie die richtige Maschine

Industrienähmaschinen werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Für besonders große Stücke können Sie Langarmnähmaschinen kaufen, diese Nähmaschinen verfügen zumeist über eine Zickzack-Funktion. Verschiedene Nähmaschinen ermöglichen den Dreifachtransport und sind für dicke Materialien geeignet. Für das Säumen, das Versäubern und Nähen von Rändern werden Industrienähmaschinen mit Overlock oder Coverlock angeboten, solche Nähmaschinen können auch für den privaten Gebrauch sinnvoll sein. Sehr viel schneller als per Hand können Sie mit diesen Maschinen Ränder versäubern, noch dazu werden die Ränder viel gleichmäßiger. Weniger interessant für den privaten Gebrauch sind Schnellnähmaschinen und Spezialnähmaschinen, denn es kommt bei der privaten Anwendung nicht auf schnelles Nähen an. Die Industrienähmaschine im Test gibt Ihnen einen Überblick über die Ausstattung der Maschinen und helfen Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑